Über mich

Mein Bild

Ich bin 43 Jahre alt, verheiratet und habe einen Sohn.
Zu den Perlen bin ich Juni 2013 gekommen. Da ist mein Kumpel über die Zeitschrift Perlen Poesie gestolpert und hat mir den Link geschickt. Ich war sofort begeistert. Im August 2013 war ich gleich auf der Messe und bin aus allen Wolken gefallen, was für schöne Sachen man machen kann, Ketten, Armbänder, Ohringe Brosche ... usw.
Gelernt habe ich Berufskraftfahrerin und 2011 habe ich eine Umschulung als Technische Zeichnerin gemacht.

Samstag, 6. Februar 2016

Peyoteröllchen Kette von Judith Wood

Peyoteröllchen Kette von Judith Wood

Ich habe diese Kette auf Bildern gesehen und mich darin verliebt.
Nach mehreren Suchen im Netz nach der Anleitung von Judith Wood,
habe ich aufgegeben da ich nichts zu finden war.
Also habe ich es mir mit Hilfe meiner Freundin selbst erarbeitet.
Meine Mutter hat diese Kette ebenfalls gesehen und gleich in Beschlag genommen. 
Also muss ich mir eine neue machen, aber was für eine Farbe ich nehme weis ich noch nicht. 
Jetzt erst mal die erste Kette.




Materieal:
Delika in Schwarz, Platin, Grau und Weiß
Silberner Magnetverschluss

Liebe Grüße 
Carmen Enders

Kommentare:

  1. Das ist ja der absolute Wahnsinn liebe Carmen....die Kette ist so schön und da steckt so viel Arbeit drin. Aber die hat sich total gelohnt. Toll, wie ihr sie vom Bild abgefädelt habt.
    Viele liebe Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  2. Die Kette ist wirklich klasse geworden, liebe Carmen. Toll wie Du die Peyoteröllchen so gleichmässig hinbekommen hast und dadurch dieses Grandiose Muster entsteht. Und die Arbeit die da drin steckt. Hut ab dass Du nun noch eien machen willst.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Carmen,

    die Kette erinnert mich irgendwie an Klaviertasten. ;-)
    Witzig gemacht und ein toller Hingucker der bestimmt sehr arbeitsintensiv war durch die vielen einzelnen Peyoteröllchen. Auch ohne Anleitung ist sie dir super gelungen!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen