Über mich

Mein Bild

Ich bin 43 Jahre alt, verheiratet und habe einen Sohn.
Zu den Perlen bin ich Juni 2013 gekommen. Da ist mein Kumpel über die Zeitschrift Perlen Poesie gestolpert und hat mir den Link geschickt. Ich war sofort begeistert. Im August 2013 war ich gleich auf der Messe und bin aus allen Wolken gefallen, was für schöne Sachen man machen kann, Ketten, Armbänder, Ohringe Brosche ... usw.
Gelernt habe ich Berufskraftfahrerin und 2011 habe ich eine Umschulung als Technische Zeichnerin gemacht.

Dienstag, 26. August 2014

Wiederspenstige Häkelkette

Ich habe vor fast einem Jahr die Häklkette angefangen, da meine Häklekunst nicht die Beste ist.
Also alles aufgefädelt und los geht´s. Nach den 5 versuch sie zum Kreis zu schließen habe ich die Kette zum Flugunterricht gebracht.
Ca. 1 Monat später noch mal probiert und es auch geschafft. Gleich ein Paar Reihen gehäkelt und dann gezählt.
1, 2, 3, ... 9 oh es müssten 10 sein.
Also wieder aufgetrennt und weggelegt.
Wieder ein Monat später losgelegt und ja es sind 10 Perlen und auch ein ganzes Stück geschafft und dann abgerutscht und die Häkelnadel unter den Daumennagel gehauen, ich sage nur sch.......
Der Flugunterricht hat sich gelohnt, sie ist besser geflogen als beim ersten mal.
Nach einem weiterem Monat habe ich dann weiter gemacht und ein Stück geschafft gezählt zur Kontrolle.
Wie nur 9 ??? Wo ist die 10 Perle hin???
Habe sie ca 10 cm Unterhalb verloren, also auftrennen und weg damit.
So ging es immer weiter.
Alleine bei den letzten 11 Reihen habe ich mir die Nadel 5 x unter den Daumennagel gehauen.
Und das ist dann das Ergebnis:

1 Kommentar:

  1. Hallo Carmen,
    gerade habe ich von Deiner Perlenhäkel-Odysee gelesen. *lach* So ein paar Flugstunden haben sich offensichtlich gelohnt. Die Kette ist total klasse geworden.
    LG Patricia

    AntwortenLöschen